fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

TV-Tipps zum Thema »Wirtschaftskreislauf«

Handel, Tausch, Konsum, Umlauf und Verteilung gehören zu den Prozessen eines Wirtschaftskreislaufs. Dieser findet sich mittlerweile auf allen Teilen der Erde. Durch die Einführung von Münzen ab dem 7. Jahrhundert wurde der zuvor stattfindende Austausch beschleunigt. Der Fernhandel folgte ab dem 13. Jahrhundert mit der Nutzung von Schiffen. Nach der industriellen Revolution begann die Wirtschaft nach und nach auch den Konsum der kleinen Leute anzuregen, sodass die massenhafte Produktion von Gütern angekurbelt wurde. Heute gehört der funktionierende Wirtschaftskreislauf mit seiner Vielfalt an Produkten und Produktvarianten schon zu einer Grundbedingung des Alltags.

 

 

 tv tipps

 

Das Haus des Dokumentarfilms hat für Sie im TV-Programm gestöbert und eine Auswahl der interessantesten Filme zum Thema „Wirtschaftskreislauf“ für Sie zusammengestellt. 

 

16. September

 

ARTE, 01:50 Uhr: Ausgebremst – Der Überlebenskampf der Autobauer

Wie steht es um die europäische Automobilindustrie? Mit den Forderungen nach umweltfreundlichen Alternativen liegt Europa im internationalen Vergleich weit hinter den Entwicklungen beispielsweise Chinas. Zusätzlich stehen zahlreiche Arbeitsplätze auf unsicheren Beinen. Der Abgasbetrug in der Branche nimmt ebenso Einfluss. 

 

 

 

 

N-TV, 15.15 Uhr: Das Geschäft mit dem Recycling

Plastikfreie Produkte sind zur Zeit stark im Trend. Immer mehr Konzerne verzichten auf Plastiktüten oder bieten verpackungsfreie Produkte an und nicht nur Wissenschaftler, sondern auch viele Start-Ups suchen nach Lösungen, um den Plastikmüll zu reduzieren. Doch hier steht nicht nur die Umwelt im Vordergrund. Hinter den Produkten wittern die Konzerne ein Milliardensgeschäft.

 

 

 

17. September

 

PHOENIX, 18:00 Uhr: Unsere Welt in Zukunft – Wirtschaft 

Industrialisierung, Digitalisierung und Automatisierung. Diese Schlagworte beschreiben die Zukunft der Wirtschaft. Reporter David Damschen besucht den Future Day in Frankfurt und berichtet von den Innovationen verschiedener Branchen. Kommentiert wird die Dokumentation von Wissenschaftler*innen.

 


PHOENIX, 19:30: Gut gegründet 

Als Innovative zu den Großkonzernen sind es derzeit viele Start-ups, die aus dem Boden sprießen. Jedoch ist es nicht ganz einfach damit schnell erfolgreich zu werden. Gründe sind die bürokratischen Prozesse und der Mangel an guten Fachkräften. Um dem zu entkommen, zieht es die Gründer oft ins Ausland. Die Dokumentation berichtet. 

 

 

 

ARTE, 20:15 Uhr: BlackRock – Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns

Der enorme Einfluss von BlackRock auf internationaler Ebene bereitet manchen Finanzexperten Sorgen. Als Großaktionär bei riesigen Konzernen und Finanzberater mächtiger Leute ist die Fondsgesellschaft ein starker Akteur auf dem Finanzmarkt. Eine Dokumentation über das Schaffen einer der größten Finanzkonzerne.

 

 

 

ARTE, 21:45 Uhr: System Error

Stetiges Wachstum ohne Ende. Das Wirtschaftswachstum steigt seit Jahren, obwohl alle wissen, dass es unvereinbar ist mit der Endlichkeit der Ressourcen unseres Planeten. Florian Opitz ist es nach jahrelangen Recherchen gelungen, die Wachstumsprozesse zu hinterfragen und die Antworten in der Dokumentation als Ergebnis einer kritischen Kapitalismusanalyse zusammenzuführen.

 

 

 

ARTE, 23.30 Uhr: Wachstum, was nun?

Das Wachstum der Wirtschaft fördert eine gesunde Ökonomie – so die Ideologie in Finanz- oder Umweltkrisen. Doch die Ressourcen werden immer knapper und stehen damit im Widerspruch. Die Dokumentation geht der Frage auf den Grund, was nach der Forderung nach Wachstum kommt und welche alternativen Wirtschaftsmodelle es angesichts der Ressourcenknappheit gibt.

 

 

 

18. September

 

ZDFinfo, 18:45 Uhr: Dirty Dollars. Medikamentenhandel

Der riesige Markt, sowohl virtuell als auch real, lässt sich unmöglich bis ins kleinste Detail kontrollieren. Stets finden sich kleine Nischen, die auch den Handel mit gefälschten Waren ermöglichen. Doch gerade im Medikamentenhandel hat dies verheerende Folgen für die Konsument*innen. Ein Bericht mit Einblick in ein illegales Netzwerk.

 

 

 

 

N-TV, 21.05 Uhr: Wertvoller Müll – Wie aus Abfall Gold wird 

In der Nähe von Zürich steht eine Abfallverwertungsanlage, die als einzige ihrer Art Müll wiederverwertet. Aus dem Abfall entstehen Metalle und sogar auch Gold und der Verkauf dieser Wertstoffe bringt dem Konzern Millionengewinne. Die Verwertungsanlage hat also hohes Potenzial. Die Dokumentation zeigt, wie man aus Müll Geld machen kann und begleitet die Verwertungsanlage bei ihrer täglichen Arbeit.

 

 

 

ZDFinfo, 21.15 Uhr: Die Plastik-Invasion – Coca-Cola und der vermüllte Planet

Coca-Cola kündigte im Januar 2018 an, bis zum Jahr 2030 eine „Welt ohne Verschwendung“ zu schaffen. Ein mutiger Vorsatz für eine Firma, die jährlich Milliarden Plastikflaschen verkauft. In Tansania wachsen jedoch die Berge an Plastikflaschen, denn es gibt kein Recyclingsystem. Coca-Cola gibt die Schuld an der wachsenden Vermüllung der fehlenden Infrastruktur, nicht der Plastikflasche. Wieviel Wahrheit steckt also hinter dem Vorsatz von Coca-Cola?

 

 

 

19. September

 

ZDFinfo, 00:00 Uhr: Firmen am Abgrund: Lego- das Bausteinimperium 

Als das Unternehmen Lego nach einem Tief um 2000 versucht mit neuen Ideen aus der Krise zu kommen, wird deren Umsatz auf dem Markt nur noch schlechter. Mit dem Fokus auf ihr eigentliches Produkt, dem Legostein, gelingt dem Unternehmen wieder das Comeback. Eine Dokumentation über Missmanagement und Fehlkalkulationen. 

 

 

 

 

ZDFinfo, 20.15 Uhr: Deutschlands große Clans – Die Lidl-Story

Der Discounter Lidl ist den meisten Menschen gut bekannt, der Mann hinter dem Imperium dagegen nicht. Dieter Schwarz stammt aus einer Kaufmannsfamilie und gilt als einer der reichsten Deutschen. Doch wie genau entstand die Firmengruppe der Lidl-Filialen? Die Dokumentation gibt einen Einblick in die Geschichte des Familienunternehmens.

 

 

 

20. September

 

PHOENIX, 19:15 Uhr: Kann das Elektro-Auto die Umwelt retten?

Die Batterien der Elektromobile bestehen aus Lithium, das in Südamerika abgebaut wird. Dort führt der Abbau zu Wassermangel und Landraub. Zudem handelt es sich um keine biologisch abbaubare Ressource und auch der Emissionsverbrauch bei der Herstellung ist enorm hoch. Die Dokumentation fragt: Wie alternativ ist die Alternative? 

 

 

 

 

N-TV, 18.30 Uhr: Das Geschäft mit dem Veggie-Fleisch

Vegetarische Fleischprodukte sind in Supermärkten sehr gefragt. Mittlerweile produzieren auch traditionelle Fleischhersteller vegetarische Alternativen auf rein pflanzlicher Basis und profitieren somit auch vom Trend. Die Dokumentation erklärt, welche großen Unternehmen auf dem Markt hinter den fleischlosen Produkten stehen und wie der Markt der Veggie-Produkte stetig wächst. 

 

 

 


(Annika Weißhaar)

 

Tags: TV-Tipps

Drucken E-Mail