fbpx

hdf headerbar mobile 600px

hdf headerbar 1200x65px

Unser Newsletter und die Social-Media-Kanäle

Infos und Hintergrundberichte zum dokumentarischen Film bietet das Haus des Dokumentarfilms nicht nur über die eigenen Webseiten und in der DOKAPP für iOS- und Android-Smartphones an. Wir unterhalten auch einige viel nachgefragte Kanäle in den wichtigsten Social-Media-Netzwerken.

 

Dokumentarfilm-Newsletter

Unser Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und bietet aktuelle Informationen zum Dokumentarfilm, TV- und Kinotipps, Branchennews und interessante Themen aus dem Haus des Dokumentarfilms und von unserem Branchentreff Dokville. Zur Anmeldung bitte hier klicken.

 

Facebook

Dokfilm.info (@dokfilminfo) ist das Facebook-Äquivalent zu unserer Webseite www.dokumentarfilm.info und bietet mehrmals wöchentlich wichtige Tipps zu TV- und Kino-Dokus, Festivalberichte und Branchennews.

Dokvillebranchentreff (@dokvillebranchentreff) bietet das Wichtigste rund um unseren Branchentreff Dokville und bietet immer dann einen Link zur Webseite www.dokville.de, wenn sich dort Neues getan hat. Außerdem berichten wir, wenn Dokville-Themen und -Filmen aktuell ins Kino oder ins TV kommen.

Haus des Dokumentarfilms (@hausdesdokumentarfilms) bei Facebook bietet ein Schaufenster auf alles, was sich rund um unsere Institution Neues tut - zum Beispiel, wenn wir einen Filmabend in unserer Reihe DOK Premiere veranstalten; dieser Kanal ist direkt mit unserer Hauptseite www.hdf.de verknüpft.

 

Twitter

Mit gleich zwei Kanälen auf dem Kurznachrichten-Dienst Twitter ist unser Haus aktiv:

Bei Dokfilminfo (@dokfilminfo) bieten wir - wie auch beim gleichnamigen Facebook-Äquivalent - TV- und Kino-Tipps und retweeten natürlich gerne auch mal Nachrichten, die uns selbst im weltweiten Twitter-Netz aufgefallen sind.

Bei Dokville (@dokville) handelt es sich natürlich - auch hier analog zu unserem Facebook-Kanal - um ein Angebot, das sehr eng mit den Inhalten und Themen unseres Branchentreffs Dokville verknüpft ist.

 

Instagram

Das als Bildernetzwerk für Smartphones angetretene Netzwerk bietet derzeit noch nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, um Bilder und Links auf Hintergrundberichte zu setzen. Deshalb setzen wir bei haus_des_dokumentarfilms (@haus_des_dokumentarfilms) sehr stark auf Bilder und kurze Texte - und haben damit in kürzester Zeit großen Zuspruch erhalten.