Was kostet die Nutzung
der Landesfilmsammlung?

Recherchieren in unseren Beständen ist generell kostenfrei. Sie können das entweder selbst bei uns im Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart tun. Mehr als 10.000 Filme können in unserer Datenbank nach Motiven, Orten, Jahresangaben und ähnlichen Daten recherchiert werden. Eine fürs Internet optimierte Version dieser Datenbank können Sie auch hier finden: weiter zur Onlinrecherche

Die Sichtung des Materials können Sie direkt bei uns im Haus des Dokumentarfilms vornehmen. Wir halten die benötigten Abspielgeräte bereit. Ist Ihnen der Weg nach Stuttgart zu weit, stellen wir Ihnen das Material auf einer DVD zusammen oder senden Ihnen ein File mit eingeblendetem TimeCode zu.

 

Bestellung von Filmsequenzen

Wenn Sie sich für ein Klammerteil entschieden haben, spielen wir Ihnen die gewünschten Sequenzen auf einem professionellen Träger aus.


Gebühren für Lizenzrechte und Materialbestellung

 

Ansichts-DVD/File (Bearbeitungsvorgang)

€ 60,00

Regionalprogramm oder Kino

€ 15,00/Sek.

BRD

€ 20,00/Sek.

TV deutschsprachige Territorien (inkl. 3sat+ Phoenix)

€ 30,00/Sek.

TV weltweit

€ 40,00/Sek.

Bildungsbereich, Festivals und Ausstellungen, Lizenzdauer für 7 Jahre

€ 5,00/Sek.

Bildungsbereich, Festivals und Ausstellungen, zeitlich unbefristet

€ 10,00/Sek.

AV-Rechte

€ 20,00/Sek.

Internet (ohne Download)

€ 2,50/Sek.

Schulfernsehen

€ 3,00/Sek.

Materialbestellung (ohne Rechte)

€ 2,50/Sek.

Ausleihe Kinokopie

€ 150,00

  • zzgl. Kopier- und/oder Transportkosten
  • alle Preis zzgl. 7% Mwst.
  • Mindestabnahme: 10 Sekunden
  • Bei Abnahme ab 1 Minute günstigere Pauschalpreise
  • Lizenzdauer 7 Jahre

Stand: Juli 2017

Drucken E-Mail