fbpx
Dokville - Branchentreff Dokumentarfilm

Aktuelles  · Rückblick: Dokville 2018      |      Archiv 2005-17  ·  facebook logo   twitter logo

Das Programm des ersten Dokville-Tages

Das Programm des ersten Tages von Dokville 2018 am Donnerstag, den 28. Juni 2018, beginnt mit einer Keynote von Christoph Hübner. Der Filmemacher ist einer, der die Langzeitbeobachtung beherrscht – auch auf das Genre, das er seit vielen Jahren begleitet und mit spannenden Filmen bereichert hat. Danach geht es gleich hinein ins Titelthema unseres diesjährigen Branchentreffs. Mit »1968mm«, »Der Krieg und ich«, »Krieg der Träume« und modernen Webserien, die vor allem »online only« nutzbar sind, widmet sich der erste Themenblock am Vormittag und bis weit in den Nachmittag hinein den dokumentarischen Serienformaten.

Dokville-Gäste mit Tages- und Zwei-Tages-Karten können neben dem Branchentreff des Hauses des Dokumentarfilms auch das parallel im selben Kino veranstaltete SWR Doku Festival besuchen. Erstmals gibt es bei Dokville auch die Möglichkeit, mit den so genannten »Thementickets« einen speziellen Programmpunkt von Dokville zu nutzen.


Donnerstag, 28. Juni 2018

Tagesmoderation: Astrid Beyer, Kuratorin Dokville, Haus des Dokumentarfilms
ab 10 Uhr Akkreditierung

11 Uhr
Begrüßung
Dr. Irene Klünder, Geschäftsführerin, Haus des Dokumentarfilms


Keynote

11:15 Uhr
Arbeiten in Zyklen   [Details zu diesem Programmpunkt]
Christoph Hübner, Autor und Regisseur


Geschichte in Serie – Neue Formate

11:45 Uhr
»1968mm«    [Details zu diesem Programmpunkt]
Stefano Strocchi, Produzent, Boekamp und Kriegsheim GmbH; Christian von Behr, Arte Redaktion, rbb; Christian Timmann, Schnittmeister
Moderation: Gero von Boehm, Filmemacher und Journalist

12:30 Uhr
»Krieg der Träume«   [Details zu diesem Programmpunkt]
Gunnar Dedio, Produzent Looksfilm & TV; Jan Peter, Showrunner, Autor und Regisseur; Gerolf Karwath, Redaktion Zeitgeschehen, SWR
Moderation: Gero von Boehm, Filmemacher und Journalist


13:15 Uhr Mittagspause
 


Serien für junge Zielgruppen

14 Uhr
»Der Krieg und ich«   [Details zu diesem Programmpunkt]
Ramona Bergmann, Producerin und Drehbuchautorin, Looksfilm & TV ; Gunnar Dedio, Produzent, Looksfilm & TV; Stefanie von Ehrenstein, Abteilungsleiterin Kinder- und Familienprogramm, SWR; Dr. Maya Götz, Leiterin Internationales Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen; Lene Neckel, Redakteurin, SWR; Matthias Zirzow, Drehbuchautor und Regisseur
Moderation: Bettina Melzer, nic communication und consulting

14:45 Uhr
Online only – Webserien   [Details zu diesem Programmpunkt]
Dennis Leiffels, Geschäftsführer, Sendefähig GmbH, Head of Y-Kollektiv; Sabrina Scharpen, Creative Producer, Funk-Netzwerk von ARD und ZDF; Gudrun Sommer, Programmleiterin doxs!; Julian Windisch, Chefredakteur, Arte Creative
Moderation: Bettina Melzer, nic communication und consulting


15:45 Kaffeepause 


Förderung Serielle TV- und Web-Formate

16:15 Uhr
Medienboard Berlin-Brandenburg   [Details zu diesem Programmpunkt]
Yvonne Abele, Förderreferentin TV/Web, Medienboard Berlin-Brandenburg 

16:45 Uhr
»Deltas of the World«   [Details zu diesem Programmpunkt]
Anna-Luise Dietzel, Projektleitung, Filmtank; Eberhard Rühle, Filmemacher, Apollofilm; Michael Grotenhoff, Filmemacher und Produzent, Filmtank
Moderation: Adrienne Braun, Journalistin, Stuttgarter Zeitung

17:15 Uhr
»Chicks on Boards«
  [Details zu diesem Programmpunkt]
Dörthe Eickelberg, Filmemacherin, Moderatorin X:ENIUS, Arte TV; Florian Karpf, Geschäftsführer Labo M; Sarah Elena Schwerzmann, Redakteurin Hauptabteilung Wissen, Arte G.E.I.E.
Moderation: Adrienne Braun, Journalistin, Stuttgarter Zeitung


17:45 Uhr Ende


18 bis 20 Uhr
Werkstattgespräch mit Filmperspektive GmbH, Stuttgart   [Details zu diesem Programmpunkt]
Veranstalter ist die Film Commission Region Stuttgart.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt
Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Treffpunkt: 18 Uhr / Eingangsfoyer Metropol-Kino (Bolzstr. 10, Stuttgart)
Veranstaltungsort: »Das Gutbrod« (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Friedrichstr. 10, Stuttgart)
Kontakt: Film Commission Region Stuttgart / Petra Hilt-Hägele 0711/22835-720 (am Veranstaltungstag auch unter 0173 / 669 84 63)

(Thomas Schneider)

Tags: Dokville 2018