A A A
www.dokumentarfilm.info

Startseite

360 Grad im Fokus: Tankstellen des Glücks

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

MediathekFür die einen sind Tankstellen Unorte, für die anderen nur Durchgangsstationen. Doch für den Künstler und Flaneur Friedrich Liechtenstein sind sie die romantischsten Orte unserer Zeit. Deshalb hat er sich für ZDF/Arte auf die Reise gemacht und reist in zehn Folgen quer durch Europa, auf der Suche nach ihrer Magie. Am Pfingstmontag widmete sich Arte ab 11:30 Uhr komplett diesem Thema. Wenige Wochen später wird bei Dokville 2016 (Branchentreff Dokumentarfilm am 16. und 17. Juni 2016) dieses Dokumentarfilm-Projekt ausführlich diskutiert und analysiert. Produziert wurde »Tankstellen des Glücks« von gebrüder beetz. Firmenchef Christian Beetz und Kay Meseberg aus der Arte-Redaktion stellen das Projekt und seine Entstehung vor. Bis kurz vor Dokville sind übrigens alle zehn Folgen in der Arte-Mediathek abrufbar.

tankstellen des_gluecks_1_900px

Weiterlesen...

 

Neu im Kino: Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoDie Bestseller-Autorin Sibylle Berg provoziert gerne und trägt ihr Herz auf der Zunge. Sie gehört zu den schillerndsten deutschen Schriftstellerinnen und gilt als Fachfrau fürs Zynische. Ihre Geschichte vom DDR-Flüchtling zur Bestsellerautorin klingt fast so, als hätte sie sie selbst erfunden. Früher suchte Sibylle Berg das Glück, heute sucht sie ein Haus – fast schon verbissen. Ihre Anfrage der Stuttgarter Doku-Duos Böller und Brot, ob sie über sie einen Dokumentarfilm drehen dürften, ließ sie zunächst offen („Vielleicht“). Wie es dann doch noch klappte, schildert der Dokumentarfilm gleich in den ersten Minuten.

Foto: Szene aus »Wer hat Angst vor Sibylle Berg« © Böller & Brot / Zorro Film

Foto: Szene aus »Wer hat Angst vor Sibylle Berg« © Böller & Brot / Zorro Film

Weiterlesen...

   

Dokville 2016: Programm veröffentlicht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

DOKVILLEGut sechs Wochen vor dem zweitägigen Ereignis am 16. und 17. Juni 2016 nimmt das Programm von Dokville 2016 Form an. Das Haus des Dokumentarfilms, das diesen Branchentreff seit 2005 ausrichtet und diesmal zum 12. Mal Profis, Studierende und Freunde des dokumentarischen Films nach Ludwigsburg einlädt, hat das Vorab-Programm des zweitägigen Kongresses jetzt veröffentlicht. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr das »Transmediale Erzählen«, das Dokville 2016 auch das Titelmotto gegeben hat. Noch bis zum 1. Mai können Interessenten direkt auf www.dokville.de einen Frühbucherrabatt nutzen, der die Eintrittskarten für einen oder beide Dokville-Tage um bis zu 50 Prozent reduziert.

Dokville 2016: Transmedial Erzählen

Weiterlesen...

   

DOK.fest 2016: Zehn Tage für den Dokumentarfilm

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Doku-NewsIn den letzten Jahren hat sich das Münchner DOK.fest, das am 5. Mai in der bayerischen Landeshauptstadt starten wird, zu einem der größten deutschen Festivals für den künstlerisch hochwertigen Dokumentarfilm gemausert. Erst im vergangenen Jahr konnte mit 35.000 Zuschauern ein neuer Rekord gefeiert werden. In den vergangenen fünf Jahren haben sich die Zuschauerzahlen verdreifacht. Auch in diesem Jahr wird das DOK.fest zehn Tage dauern. Wir stellen einige der Höhepunkte vor – unter anderem eine Retrospektive Andres Veiel und die Verleihung des Nachwuchspreises, den das Haus des Dokumentarfilms vergibt.

Foto: Szene aus »Berlin - Die Sinfonie der Grossstadt« @ Filmmuseum Berlin / Stiftung Deutsche Kinemathek

Weiterlesen...

   

Auszeichnung für Doku "Der Vietnamkrieg"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Doku-NewsBeim New York Festival, dem renommierten International Television & Film Awards, ist die vom WDR, MDR und SWR koproduzierte Doku »Der Vietnamkrieg – Gesichter einer Tragödie« ausgezeichnet worden. Der Film lief vor einem Jahr bei Arte und in der ARD zum Ende des Vietnamkriegs vor 40 Jahren. Zwei weitere Dokumentarfilme des Kölner Senders erhielten ebenfalls Anerkennungen.

Foto: Szene aus "Der Vietnamkrieg" / WDR

Weiterlesen...

   

Seite 9 von 109

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 www.dokumentarfilm.info | Haus des Dokumentarfilms, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart | redaktion@dokumentarfilm.info

Logo Haus des Dokumentarfilms



23. Februar 2017

Doksite.de - das neue Webportal für den Dokumentarfilm