A A A
www.dokumentarfilm.info

Startseite

Neu im Kino: Power to Change – Die Energierebellion

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoEin fulminanter Film im faszinierenden Cinemascope-Format und bombastischer Musik: »Power to Change« ist kein kleiner Dokumentarfilm, sondern ein großer über ein wichtiges Thema. Er überzeugt ebenso auf der ästhetischen und dramaturgischen Ebene. Ein Muss für jeden, der sich auch nur ansatzweise mit der Energiewende in all seiner Komplexität beschäftigt.

Foto: Szene aus »Power to Change« © change verleih

Foto: Szene aus »Power to Change« © change verleih

Weiterlesen...

 

Neu im Kino: Der Kuaför aus der Keupstraße

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoZehn Jahre lang wollte niemand hören, dass die Opfer, die 2004  bei einem Bombenanschlag auf einen Friseursalon in Köln wirklich Opfern waren. Stattdessen hatte man sie zu Verdächtigen erklärt. Über diesen Skandal bei den Ermittlungen, die erst viele Jahre später bei den Enthüllungen gegen den NSU zu Tage trat, hat Regisseur Andreas Maus einen beeindruckenden Dokumentarfilm gemacht. Es geht dabei nicht nur um die Tat und ihre Folgen - sondern um Fremdenfeindlichkeit, die sich in unserem Land einen Weg bahnt. Manchmal mit Bombengewalt.

Foto: Szene aus »Der Kuaför aus der Keupstraße« © RealFiction

Foto: Szene aus »Der Kuaför aus der Keupstraße« © RealFiction

Weiterlesen...

   

Dokville 2016 stellt neue Erzählformen vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

DOKVILLEFür den kommenden Branchentreff Dokville am 16.-17. Juni 2016 in Ludwigsburg veröffenlticht das Haus des Dokumentarfilms, das diesen Kongress zum Dokumentarfilm in diesem Jahr zum 12. Mal ausrichten wird, eine erste Programmvorschau. Der diesjährige Dokville-Titel lautet: »Transmedial Erzählen - Film, Webdoku, Game, 360°«. Im Mittelpunkt stehen am ersten Tag mehrere Arte-Produktionen, die Dokumentarfilm mit digitalen Erzählformen verbinden. Weitere Programmteile von Dokville 2016 werden in Kürze bekannt gegeben. Für den Branchentreff gilt noch bis 1. Mai ein Frühbucherrabatt mit bis zu 50 Prozent Ermäßigung.

Foto: Szene aus »Wasala« © Arte

Foto: Szene aus »Wasala« © Arte

Weiterlesen...

   

Online-Tipp: Terror von rechts

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

MediathekEs seien keine Terroristen, sondern allenfalls »Suffköpfe« und »Waffennarren«, heißt es immer wieder, wenn von den Tätern, von denen rechte Gewalt ausgeht, die Rede ist. Thomas Reutter hat für den SWR-Dokumentarfilm »Terror von rechts« (Erstausstrahlung am 7. März 2016 im Ersten) etliche Fälle rechter Gewalt und ihre teils harmlosen juristischen Folgen aufgearbeitet. Seine These: es sind mehr als nur Einzeltäter, es manifestiert sich ein neues terroristisches Netzwerk unter Ausländerfeinden und Neonazis. Der Film ist als Videostream für ein Jahr in der Mediathek von Das Erste abrufbar.

Foto: Szene aus »Terror von rechts« © SWR

Foto: Szene aus »Terror von rechts« © SWR

Weiterlesen...

   

Neu im Kino: Where to invade next

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoEs war sicherlich einer der vom Publikum auf der Berlinale 2016 am besten aufgenommenen Filme. Es wurde viel gelacht, es gab Szenenapplaus und einen frenetischen Beifall und Standing ovations zum Schluss, der den gesamten Abspann andauerte. Bei der Europa-Premiere von Michael Moores neuem Dokumentarfilm »Where to invade next« wurde der (nicht anwesende) Regisseur gefeiert. Nun ist sein bewusst subjektiver Dokumentarfilm in den deutschen Kinos angelaufen.

Foto: Szene aus »Where To Invade Next« © Dog Eat Dog Films

Foto: Szene aus »Where To Invade Next« © Dog Eat Dog Films

Weiterlesen...

   

Seite 10 von 109

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 www.dokumentarfilm.info | Haus des Dokumentarfilms, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart | redaktion@dokumentarfilm.info

Logo Haus des Dokumentarfilms



23. Februar 2017

Doksite.de - das neue Webportal für den Dokumentarfilm