A A A
www.dokumentarfilm.info

Dokumentarfilme

Ich, Ich, Ich: Wenn der Autor zum Gefilmten wird

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Szene aus Allein TanzenDass Themen für gute Dokumentarfilme nicht einfach so auf der Straße liegen, sagt einem jeder nur halbwegs erfolgreiche Produzent. Und emotionale Stories sollen es, bitteschön, auch noch sein. Es ist zu vermuten, dass diese Botschaft mittlerweile bei den Filmemachern angekommen ist - und dass manche von ihnen daraus ihre ganz eigenen Lehren gezogen haben. Sie haben sich selbst als Sujet für ihre Dokumentarfilme entdeckt und finden die filmische Selbstfindung sehr, sehr spannend. Diese Eigenwahrnehmung kann - sagen wir es diplomatisch - auch mal daneben liegen.

Weiterlesen: ...

   

Korsakow-Filme: Mehr als eine Spielerei?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Florian ThalhoferEinen durchaus spielerischen Umgang mit Dokumentarfilmen – oder zumindest mit jenem Material, aus dem man einen Dokumentarfilm machen könnte – pflegt der Videokünstler Florian Thalhofer (Foto). Bei DOKVILLE 2012 stellte er seine Arbeiten vor, die durchweg einen crossmedialen Ansatz haben, die vorrangig aber in Frage stellen wollen, ob ein Film immer nur ein Film sein muss. Zumindest keiner, wie man ihn üblicherweise sieht. Ein Film also, der von Anfang bis Ende eine Geschichte erzählen möchte.

Weiterlesen: ...

   

Seite 4 von 10

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 www.dokumentarfilm.info | Haus des Dokumentarfilms, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart | redaktion@dokumentarfilm.info

Logo Haus des Dokumentarfilms



28. April 2017

Doksite.de - das neue Webportal für den Dokumentarfilm