A A A
www.dokumentarfilm.info

Dokumentarfilme im Kino

Neu im Kino: Where to, Miss?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoEs hieß mal wieder ausverkauft im Ludwigsburger Caligari Kino. Es war in vielfacher Hinsicht eine besondere DOK Premiere. Der Dokumentarfilm »Where to, Miss?« von Manuela Bastian wurde einen Tag vor dem bundesweiten Kinostart präsentiert. Als Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg war es zum einen ein Heimspiel, zum anderen sozusagen die Team-Premiere. Von daher standen nach dem Film nicht nur die Regisseurin Manuela Bastian, sondern ebenfalls ihre beiden Producer Bianca Laschalt und Maximilian Rössler, der Director of Photography Jan David Günther und der Cutter Maximilian Raible auf der Bühne für das Filmgespräch mit Kay Hoffmann und dem Publikum.

dokpremiere wheretomiss_900px

Weiterlesen: ...

 

Neu im Kino: Eat that Question – Frank Zappa

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoVon Anfang an wollte Thorsten Schütte keine konventionelle Musikdokumentation über Frank Zappa machen mit Konzertmitschnitten, Interviews mit Bandmitgliedern, Musikhistorikern und der Familie. Der erklärte Zappa-Fan wollte schon in den 1990er Jahren einen Film über sein Idol machen, scheiterte damals jedoch an den Musikrechten. Von daher arbeitete er schon sehr früh mit Zappas Familie und mit (der zwischenzeitlich verstorbenen) Witwe Gail Zappa zusammen, die seit dem Tod des Musikers seinen Nachlass verwaltete. Die Kontaktaufnahme war nicht ganz einfach und ein Jahr lang wurden Anfragen ignoriert. Doch schließlich überzeugte Schüttes Konzept, der in seinem nun in den Kinos angelaufenen Film vor allem Frank Zappa selbst zu Wort kommen lässt.

Foto: Szene aus »Eat that Question – Frank Zappa« © Arsenal Filmverleih

Foto: Szene aus »Eat that Question – Frank Zappa« © Arsenal Filmverleih

Weiterlesen: ...

   

Neu im Kino: Das Versprechen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoIn ihrem Dokumentarfilm »Das Versprechen« gehen Filmemacher Marcus Vetter und die Journalistin Karin Steinberger auf die Suche nach der Wahrheit hinter der Realtität. Real ist, dass der Deutsche Jens Söring seit über 30 Jahren in den USA in einem Gefängnis sitzt. Real ist auch, dass er als junger Mann einen Doppelmord an den Eltern seiner damaligen Freundin zugab. Doch was ist wahr? Der Film entrollt eine True-Crime-Story und ist doch viel mehr »als nur eine Story« über ein Verbrechen. »Das Versprechen« ist auch ein Versprechen an Jens Söring - dass seine Geschichte gehört und er nicht vergessen wird.

Foto: Szene aus »Das Versprechen« © Filmperspektive GmbH

Foto: Szene aus »Das Versprechen« © Filmperspektive GmbH

Weiterlesen: ...

   

Neu im Kino: Die Prüfung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoEine solch ausgelassene Stimmung gab es selten bei einer DOK Premiere – bei der Filmreihe des Haus des Dokumentarfilms und Kinokult im Ludwigsburger Caligari. Rund die Hälfte des Publikums für „Die Prüfung“ von Till Harms waren Studierende der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg von gleich nebenan. Viele von ihnen hatten sich wohl auch an der Schauspielschule in Hannover beworben, die in dem Dokumentarfilm von Till Harms im Mittelpunkt steht.

Foto: Szene aus »Die Prüfung« © Börres Weiffenbach

Foto: Szene aus »Die Prüfung« © Börres Weiffenbach

Weiterlesen: ...

   

Neu im Kino: Wer hat Angst vor Sibylle Berg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dokumentarfilme im KinoDie Bestseller-Autorin Sibylle Berg provoziert gerne und trägt ihr Herz auf der Zunge. Sie gehört zu den schillerndsten deutschen Schriftstellerinnen und gilt als Fachfrau fürs Zynische. Ihre Geschichte vom DDR-Flüchtling zur Bestsellerautorin klingt fast so, als hätte sie sie selbst erfunden. Früher suchte Sibylle Berg das Glück, heute sucht sie ein Haus – fast schon verbissen. Ihre Anfrage der Stuttgarter Doku-Duos Böller und Brot, ob sie über sie einen Dokumentarfilm drehen dürften, ließ sie zunächst offen („Vielleicht“). Wie es dann doch noch klappte, schildert der Dokumentarfilm gleich in den ersten Minuten.

Foto: Szene aus »Wer hat Angst vor Sibylle Berg« © Böller & Brot / Zorro Film

Foto: Szene aus »Wer hat Angst vor Sibylle Berg« © Böller & Brot / Zorro Film

Weiterlesen: ...

   

Seite 1 von 27

FVAVANTGRD0708 1.5 RGSTRD
© 2017 www.dokumentarfilm.info | Haus des Dokumentarfilms, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart | redaktion@dokumentarfilm.info

Logo Haus des Dokumentarfilms



23. Februar 2017

Doksite.de - das neue Webportal für den Dokumentarfilm