fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Hochdotierte Preise beim NaturVision Filmfestival 2021

Das NaturVision Filmfestival feiert 2021 sein 20. Jubiläum. Es gehört zu den größten und wichtigsten Filmfestivals für Natur-, Tier- und Umweltfilme. Am 15.02.2021 endet die Einreichfrist für zwei neuere Wettbewerbskategorien.

Das Lied der Gibbons by NaturVision

Auch ältere Produktionen können beim erstmals vergebenen BW-Filmpreis zur Artenvielfalt und beim Kurzfilmwettbewerb „Hidden Champions“ beim Ludwigsburger Festival eingereicht werden. Vom 14. – 18. Juli 2021 findet es hoffentlich wieder im Ludwigsburger Central-Filmtheater und auf dem Arsenalplatz sowie digital statt. 

NaturVision Filmpreis Baden-Württemberg

Filmpreise by NaturVisionInnerhalb des Baden-Württembergischen „Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt“ lobt das Festival erstmals den NaturVision Filmpreis Baden-Württemberg aus, der wie die drei Hauptpreise mit 10.000 Euro dotiert ist. Ob Biodiversität, Diversität der Ökosysteme oder wenig beachtete Lebensräume, wie die Natur am Straßenrand – alle Themen, die für die Vielfalt und den Schutz der Arten werben und begeistern, passen in diesen Wettbewerb.

Dabei können die Filme älter sein, sollten aber nach dem 1. Januar 2010 fertiggestellt worden sein und eine Mindestlänge von 20 Minuten haben. Eingereicht werden können Filme bis zum 15. Februar 2021.

NaturVision Kurzfilmwettbewerb „Hidden Champions“

Libelle - Funkelnde Jäger by NaturVisionDer diesjährige NaturVision Kurzfilmwettbewerb hat das Motto „Hidden Champions“ – gemeint sind damit Tiere und Pflanzen, die selten oder nie im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Egal, ob sie wie Spinnen oder Schlangen einfach nur wenig Freunde unter den Menschen haben, oder ob sie ganz im Verborgenen leben: Das Festival wünscht sich Filme, die genau diese geheimen Helden ins rechte Licht rücken und Geschichten über sie erzählen.

NaturVision ist offen für alle Genres vom klassischen dokumentarischen Kurzfilm über Animationsfilme bis hin zu fiktionalen Kurzfilmen. Bei diesem Kurzfilmwettbewerb, der von der AUDI Stiftung für Umwelt gefördert wird (Preisgeld: 5.000 Euro), sind Profis und Amateure über 18 Jahre eingeladen, ihre Filme einzureichen. Für die Kurzfilmkategorie spielt das Fertigstellungsdatum keine Rolle. Die Einreichfrist endet auch in dieser Kategorie am 15. Februar 2021.

Einreichformulare für diese beiden und die weiteren Kategorien gibt es bei NaturVision

Die verrückte Welt der Hörnchen by NaturVision

(Kay Hoffmann)

Tags: doknews

Drucken E-Mail