fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

„The Other Side Of The River“ – DOK Premiere im Januar 2022

Der erste abendfüllende Dokumentarfilm von Antonia Kilian läuft nach erfolgreicher Festival-Tour nun auch regulär im Kino an. Das HDF präsentiert den intensiven Stoff als DOK Premiere mit Filmgespräch in Ludwigsburg (24.1.) und Stuttgart (25.1.).

DOK Premiere The Other Side of the River web

Mit der Weltpremiere beim CPH:DOX und der Deutschland-Premiere beim DOK.fest München, wo „The Other Side Of The River“ mit dem VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis ausgezeichnet wurde, legte Antonia Kilian den Grundstein für eine erfolgreiche Festival-Saison im vergangenen Jahr. So wurde „The Other Side Of The River“ unter anderem als bester Dokumentarfilm beim FünfSeenFilmfestival FSFF 2021 gewürdigt und gewann den „new berlin film award“ in der Kategorie Beste Kamera Dokumentarfilm beim 17. Achtung Berlin.

Am 27. Januar 2022 läuft „The Other Side Of The River“ unter Corona-Bedingungen regulär im Kino an; schon vorab ist der Film als Preview im Rahmen unserer DOK Premiere zu sehen.

Mit kämpferischer Entschlossenheit

Der Dokumentarfilm von Antonia Kilian begleitet die 19-jährige Hala. Sie flüchtet vor einer Zwangsheirat und schließt sich einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit an. Diese führt einen entschlossenen Kampf nicht nur gegen den IS, sondern im Sinne eines buchstäblich „militanten Feminismus“ auch gegen das Patriarchat im Allgemeinen. Hala strebt danach, unterdrückte Frauen (darunter auch ihre Schwestern) zu befreien und die vorherrschenden Strukturen nachhaltig zu ändern. Doch der Preis dafür ist hoch.

The Other Side Of The River s240 by Antonia Kilian web
Filmstills aus „The Other Side Of The River“ von Antonia Kilian

Für „The Other Side Of The River“ lebte die Regisseurin, Kamerafrau, Künstlerin und Produzentin Antonia Kilian selbst längere Zeit im Kollektiv der kämpferischen Frauenbewegung und arbeitete überdies eng mit dem „Komina Film a Rojava“ vor Ort zusammen.

Ausführliche Informationen zu den Hintergründen und den Beweggründen der Filmemacherin liefert Elisa Reznicek in ihrem Artikel „THE OTHER SIDE OF THE RIVER beim CPH:DOX und DOK.fest“ – und natürlich das Filmgespräch in Ludwigsburg bzw. Stuttgart im Rahmen der DOK Premiere.

DOK Premiere „The Other Side Of The River“ mit Filmgespräch

Das Haus des Dokumentarfilms (HDF) präsentiert in Kooperation mit JIP Film und Verleih, Doppelplussultra Filmproduktion, Pink Shadow Films, Arthaus Filmtheater Stuttgart und Kinokult Ludwigsburg die DOK Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Antonia Kilian im Caligari Kino Ludwigsburg (24.1.2022, 19:30 Uhr) und Arthaus Kino Delphi in Stuttgart (25.1.2022, 20:30 Uhr). Durch Abend und Filmgespräch führen Dr. Kay Hoffmann in Ludwigsburg und Goggo Gensch in Stuttgart. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen, die sich auch auf der jeweiligen Kino-Webseite nachlesen lassen. 

(Elisa Reznicek)

Tags: doknews, Veranstaltung

Drucken E-Mail