fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Neuigkeiten aus der Mediathek

 Besondere Dokumentarfilme, die zurzeit in der Mediathek zu finden sind, für Sie aus dem Netz gefischt. (No. 2020-13)

 

Option2

 

Der gefährlichste Mann Amerikas Daniel Ellsberg und die Pentagon-Papiere

Im Jahr 1971 befinden sich die USA im Würgegriff des Vietnamkrieges. Daniel Ellsberg, einer der führenden Kriegsplaner, spielt der "New York Times" Dokumente zu, die die Wahrheit über diesen schmutzigen Krieg enthalten. Sein Ziel ist es, einen mörderischen, zum Teil auf Lügen basierenden Krieg zu beenden.

Regie: Judith Ehrlich und Rick Goldsmith  

Länge: 92min | Herkunft: ARTE-Mediathek 

Dieser Film wird am 19.04.2021 depubliziert.

 


 

Familienleben

Ein Resthof in Sachsen-Anhalt. Über ein Jahr lang, Herbst, Winter. Hier lebt Biggi mit ihren Töchtern Saskia und Denise, vier Hunden, Katzen, Pferden und mit ihrem Exfreund Alfred. Das Leben könnte so schön sein, wenn da nicht die Vergangenheit wäre. Deren Schatten ragen bis ins Jetzt und trüben das vermeintliche Idyll. In "Familienleben" erforscht Rosa Hannah Ziegler liebevoll und in großen Bildern den Mikrokosmos dieser vier Menschen. Der Dokumentarfilm mutet zu, zeichnet die Abgründe eines Alltags.

Regie: Rosa Hannah Ziegler 

Länge: 95min | Herkunft: ARD-Mediathek | NDR

Dieser Film wird am 21.04.2020 depubliziert.

 


 

Woodstock - Drei Tage, die eine Generation prägten

Woodstock ist zur Legende einer ganzen Generation geworden, der Höhepunkt der Hippiebewegung: Im Sommer 1969 kommen eine halbe Million junger Menschen auf einer Farm im Bundestaat New York zusammen, um drei Tage lang zu feiern und Musik zu hören. Batik-Klamotten, lange Haare, Haschischschwaden - diese Bilder hat man vor Augen. Barak Goodmans Film "Woodstock - Drei Tage, die eine Generation prägten" erzählt 50 Jahre nach dem Ereignis von den Organisatoren des Festivals, die völlig unhippiehaft ganz einfach nur Geld machen wollten und absolut unterschätzt hatten, welche Ausmaße die Veranstaltung annehmen würde.

Regie: J. Barak Goodman

Länge: 94min | Herkunft: 3sat-Mediathek 

Dieser Film wird am 31.07.2020 depubliziert.


 

Kurz vor knapp 

Diese Filme laufen demnächst ab. Schnell noch einmal reinschauen... 

 

Power To Change

Ein Film über eine große Vision - und Menschen, die sie umsetzen: Die Rebellen unserer Zeit. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen möglich, das zeigt der to Change - Die Energierebellion". Für seinen Film konnte der Regisseur prominente Fürsprecher wie Hans-Josef Fell (Mitautor des Erneuerbare-Energien-Gesetzes), die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Claudia Kemfert, MdB Dr. Julia (energiepolitische Sprecherin der Grünen) gewinnen. Die Darlegung überraschender und erhellender Fakten, macht klar, warum die rasche Umstellung der Weltenergieversorgung auf 100 Prozent dezentral erzeugte Energien entscheidend für das Überleben der Menschheit ist und uns alle betrifft. Der Film gewann den Deauville Golden-Green-Award 2016 und den Impact Award beim Vancouver International Film Festival 2016.

Regie:  Carl-A. Fechner 

Länge: 90 min | Herkunft: ARD-Mediathek | WDR

Diese Filme werden am 15.04.2020 depubliziert.

 


 

Elvis und der amerikanische Traum

Ein musikalisches Road-Movie auf den Spuren von Elvis - 40 Jahre dem Tod des Superstars. Der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Eugene Jarecki reist in dem alten Rolls Royce von Elvis quer durch Amerika. Es geht von und Memphis nach Nashville, von Bad Nauheim über New York und von Hollywood nach Las Vegas. "Jemand hat mal gesagt, wenn Mike Tyson Dich trifft, danach bist Du nicht mehr derselbe. So ist es Amerika mit Elvis gegangen", so der amerikanische Kommentator James Carville im Film.

Regie: Eugene Jarecki

Länge: 90min | Herkunft: ARD-Mediathek | WDR

Dieser Film wird am 21.04.2020 depubliziert. 

 

(Anna Leippe)

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail