fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Tipps für das Home-Kino

Die Kinos sind zwar geschlossen, aber viele interessante Dokumentarfilme kann man ganz einfach von zu Hause aus anschauen. Wir haben einige sehenswerte Kinofilme zusammengestellt, die online verfügbar sind. Die Kosten hierfür variieren je nach Angebot.

Unsere Tipps für das Home-Kino!

admission 2974645 1200 720


 

Of Fathers and Sons

of fathers and sons

Clan-Chef Abu Osama und seine Familie leben im salafistischen Nordwesten Syriens. Die 12 Kinder werden streng islamistisch erzogen, sie absolvieren ein Koranstudium und machen eine Ausbildung in einem Militärcamp, wo sie den Umgang mit Waffen erlernen. Die Kinder sollen einmal "Gotteskinder" werden und für den Islamischen Staat kämpfen. Filmemacher Talal Derki und Kameramann Kahtan Hasson begleiten den Alltag der Familie über zwei Jahre hinweg, weil sie sich als Kriegsreporter ausgaben, die mit Salafisten kooperieren. Mit ihrer Dokumentation schaffen sie einen seltenen und einzigartigen Einblick in das islamische Kalifat.

Verfügbar auf alleskino.de.


 

Die Schule auf dem Zauberberg

die schule auf dem zauberberg

Die Schule auf dem Zauberberg von Radek Wegrzyn ist ein berührender Dokumentarfilm über das Erwachsenwerden an einem der exklusivsten und privilegiertesten Schulen der Welt. Die Schüler sollen hier zu globalen Führungskräften ausgebildet werden - Leistungsdruck inklusive. Mitten unter ihnen ist der Einzelgänger Berk, der ganz andere Wünsche hat als sein ambitionierter Vater.

Verfügbar auf alleskino.de.


 

Beyond the Edge

beyond the edge

1953 gelang es dem Neuseeländer Sir Edmund Hillary, den 8848 Meter hohen Mount Everest als erster Mensch der Welt zu besteigen. Während der gefährlichen Expedition mussten sie durch eisige Winde kämpfen. Die niedrige Temperatur und auch die Höhenkrankheit machte ihnen schwer zu schaffen. Doch der Mut von Sir Edmund Hillary und seinem Begleiter Tenzing Norgay und ihre Ausdauer machten sich bezahlbar: Sie erklimmten den Gipfel des Mount Everst. Mit originalen Tonaufnahmen, Fotografien und Videos wird die Expedition der beiden erzählt.

Verfügbar auf Amazon Prime.


 

Waterproof

 waterproof

Wasser ist in Jordanien, einem der wasserärmsten Länder der Welt, ein sehr kostbares Gut. Obwohl es kaum Wasser gibt und das wenige vorhandene streng rationiert ist, benötigt man Klempner, so wie Aysha. Sie lernt ihre Arbeit bei Khawla Al-Sheikh, der ersten Klempnerin in Jordanien. Ihre Aufgabe ist es auch, den Menschen zu zeigen, wie man sparsam mit dem kostbaren Wasser umgeht. Doch eines Tages wird Khawla Al-Sheikh angeklagt. Doch nicht nur Ayshas Job ist damit in Gefahr, sondern auch die Freundschaft zu Khawla.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Master of Disaster

master of disaster

Katastrophenschützer üben jede Woche für den absoluten Ernstfall. Dabei werden die Katastrophen inszeniert, Statisten spielen Menschen, die gerettet werden müssen und durch modernste Technik wird ein Weltuntergang simuliert. Denn im Fall einer wirklichen Katastrophe muss alles perfekt organisiert sein. Die Filmemacher Jürgen Brügger und Jörg Haaßengeier begleiten die Katastrophenschützer bei ihrer Arbeit und zeigen, wie schnell doch ein Ernstfall eintreten kann und wie wichtig dabei.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Plastic Planet

plastic planet

Bereits im Jahr 2009 machte der Regisseur Werner Boote mit seinem Dokumentarfilm "Plastic Planet" auf das große, weltweite Plasikproblem aufmerksam. Er zeigt, welche Risiken für Umwelt und Gesundheit vom Plastik ausgehen, sei es in der Produktion von Artikeln mit Plastik, beim Konsum oder beim Wegwerfen. Strände werden von Plastik überflutet und Tiere ersticken an Objekten aus Plastik. Auch für den Mensch ist die Verwendung von Plastik mit großen gesundheitlichen Risiken verbunden. Das Plastikproblem - auch heute noch sehr aktuell.

Kostenlos verfügbar in der Mediathek der Bundeszentrale für politische Bildung.


 

Anderswo. Allein in Afrika

anderswo allein in afrika

Ein Dokumentarfilm von Anselm Nathanael Pahnke und seiner Entdeckungsreise Afrikas. Er ist nicht nur auf der Suche nach Abenteuern, sondern auch auf der Suche nach sich selbst. Während der Reise ist er nur mit seinem Fahrrad gefahren, weder Bus noch Bahn hat er genutzt. Zudem hat er auf der kompletten Reise darauf verzichtet, Trinkwasser zu kaufen. Gefilmt wurde die Reise vom Regisseur selbst, aus diesen Aufnahmen entstand: "Anderswo. Allein in Afrika".

Verfügar auf Neflix.


(Hannah Hiergeist)

Tags: Kinostarts

Drucken E-Mail