fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Tipps für das Homekino: Dokus im Netz

Zurzeit sind die Kinos leider wieder geschlossen. Deshalb haben wir einige Streaming-Tipps für interessante Dokus zusammengestellt, die ganz einfach von zuhause aus angesehen werden können. Die Kosten hierfür variieren je nach Angebot. (2/2021)

Alter Fernseher vor einer Betonwand.


 

Waterproof

 

Wasser ist in Jordanien, einem der wasserärmsten Länder der Welt, ein sehr kostbares Gut. Obwohl es kaum Wasser gibt und das wenige vorhandene streng rationiert ist, benötigt man Klempner, so wie Aysha. Sie lernt ihre Arbeit bei Khawla Al-Sheikh, der ersten Klempnerin in Jordanien. Ihre Aufgabe ist es auch, den Menschen zu zeigen, wie man sparsam mit dem kostbaren Wasser umgeht. Doch eines Tages wird Khawla Al-Sheikh angeklagt. Doch nicht nur Ayshas Job ist damit in Gefahr, sondern auch die Freundschaft zu Khawla.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Kleine Germanen

 

Der Dokumentarfilm „Kleine Germanen“ erzählt die Geschichte von Kindern, die in rechtsextremen Familien aufwachsen. Die Regisseure Mohammad Farokhmanesh und Frank Geiger bauen dabei auch einen Animationsfilm über Elsa, die in einer solchen Familie aufwuchs und als Kind mit ihrem Opa Soldat gespielt hat, ein. Elsa hat heute gelernt, was diese Art von Erziehung mit ihr gemacht hat und dass diese hauptsächlich auf Hass aufbaut.

Verfügbar auf alleskino.


 

Die grüne Lüge

 

Greenwashing ist ein weit verbreitetes Phänomen, das über die letzten Jahre stark zugenommen hat. Fast jeder Konzern preist seine Lebensmittel als biologisch, seine Kleidung als nachhaltig produziert oder Elektroautos als besonders umweltschonend an. Doch das stimmt nicht immer. Die grüne Lüge deckt die Strategien hinter solchen Werbeanzeigen auf und erklärt, wie Verbraucher sich gegen Greenwashing wehren können.

Verfügbar auf Amazon Prime.


 

The Death And Life Of Marsha P. Johnson

 

Die Aktivistin Marsha P. Johnson setzte sich seit den späten 60er Jahren für die LGBTQ-Bewegung ein. Dass ihr plötzlicher Tod im Jahr 1992 als Suizid gewertet wurde, konnten Freunde und Familie nicht nachvollziehen, vor allem, weil die Gewalt gegenüber Transgenderfrauen in dieser Zeit stetig zunahm. Ihre Freundin Victoria Cruz versuchte herauszufinden, was mit Marsha P. Johnson wirklich passiert ist. Dabei wird rückblickend das Leben einer beeindruckenden Frau erzählt.

Verfügbar auf Netflix.


 

Über Grenzen

 

Die 64-jährige Margot hat sich eine ganz besondere Reise vorgenommen: Mit dem Motorrad will sie bis nach Asien fahren. Von Hessen aus legt sie 18.046 Kilometer in 117 Tagen zurück, durchquert dabei 18 Länder und wunderschöne Berglandschaften. Doch sie will auch die Grenzen zwischen den Kulturen und Sprachen durchbrechen. Johannes Meier und Paul Hartmann begleiten sie auf ihrer Reise.

Verfügbar auf Kino on Demand.


(Hannah Hiergeist)

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail