fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

TV- & Mediatheken Tipps - Moderne Gefahren

Diese Woche wird in unseren TV- und Mediathekentipps das Thema “Moderne Gefahren” aufgegriffen, bei dem diverse Dokus für die nächsten zwei Wochen vorgestellt werden.

Titelbild Moderne Gefahren

Neue Entwicklungen bedeuten neue Möglichkeiten, um mit Menschen zu interagieren, beispielsweise durch die Vernetzung im Internet. Gleichzeitig entstehen hier jedoch auch Angriffsflächen, um Menschen zu beleidigen und zu beschimpfen. In der Erstausstrahlung “Cybermobbing bis in den Tod” zeigt eine ehemalige GNTM-Teilnehmerin, wie weit diese Drohungen gehen können.
Gerade jetzt brennend aktuell ist natürlich die Corona-Pandemie. Am Mittwoch werden gleich zwei Dokus vorgestellt, die sich mit Themen rund um das Covid-19 Virus beschäftigen: “Schockwellen - Nachrichten aus der Pandemie” und “Seuche frisst Seele – die Psyche und die Pandemie”. Beide Dokumentationen illustrieren verschiedene Arten, auf denen die mittlerweile schon seit fast zwei Jahren andauernde Pandemie unser Leben beeinflusst und welche Herausforderungen sie mit sich bringt.
Moderne Gefahren gibt es jedoch auch oft in Form von physischer Gewalt: Ob durch den Partner bzw. die Partnerin in “Schlag ins Herz – Wenn aus Liebe Gewalt wird” oder in Form von Ganggewalt in “Re: Bandenkriminalität in Schweden” - beide Dokus zeigen, wie der Alltag von Gewalt beeinträchtigt werden kann.
So vielfältig wie die Gefahren unserer modernen Gesellschaft sind auch die Dokus, die wir diese Woche vorstellen. Zu den Themen gehören unter anderem Geldnot und Auswanderung in “Re: Dollars für die Heimat – Familie als Sozialsystem”, der Pflegenotstand in “Leistung zum Nulltarif? – Vom Wert der Sorge für andere” oder die Gefahr für die Umwelt durch Verpackungsmüll in “Quarks - Der Verpackungswahnsinn - wie stoppen wir die Plastik-Flut?”.

Montag, 22.11.2021 

Arte, 19:40 Uhr: Re: Bandenkriminalität in Schweden (Erstausstrahlung)

Trotz alarmierenden Statistiken werden in Schweden kaum Maßnahmen gegen das steigende Schusswaffenproblem ergriffen. Vor allem junge Männer fallen zunehmend der Bandenkriminalität zum Opfer – wesentlich mehr als im Rest von Europa. 199 Menschen sind in den letzten fünf Jahren in Schießereien verstorben, und das nicht nur in den Großstädten. In dieser Reportage werden mehrere junge Schweden begleitet, die verzweifelt nach einem Ausweg aus der Krise suchen und hierfür Dinge selbst in die Hand nehmen.

Dienstag, 23.11.2021

3sat, 00:45 Uhr: 37°: Cybermobbing bis in den Tod (Erstausstrahlung)

GNTM Kandidatin Lijana Kaggwa betrachtet ihren Handy Bildschirm

Was früher auf dem Schulhof stattfand, ist nun zum Alltag im geworden: Über zwei Millionen Kinder und Jugendliche sind bereits Opfer von Misshandlung im Internet, sogenanntem Cybermobbing, geworden. Doch nicht alle Betroffenen gehen noch zur Schule. Die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Lijana Kaggwa erhielt Morddrohungen und sah sich gezwungen, aus der Sendung auszutreten. Doch nun will sie anderen zeigen, wie man Unterstützung bekommen und so den Weg aus der Hoffnungslosigkeit finden kann. 

Arte, 23:05 Uhr: Ghofrane - Eine Frau im tunesischen Frühling (Erstausstrahlung)

Tunesien gilt als Vorreiter der arabischen Welt was den Aufbau einer Demokratie und die Gleichberechtigung seiner Bürger betrifft, doch auch hier ist der Kampf um Fortschritt noch lange nicht beendet. Die 25-jährige Ghofrane wird in dieser Dokumentation bei ihrem Wahlkampf um einen Sitz im tunesischen Parlament begleitet. Dort hofft sie weiter gegen den Rassismus in ihrem Land kämpfen zu können, den sie als Dunkelhäutige Frau nur zu gut kennt. Kann sie die vielen Hindernisse auf ihrem Weg überwinden?

Mittwoch, 24.11.2021

WDR, 23:00 Uhr: Schockwellen - Nachrichten aus der Pandemie

Drei Ärztinnen in Schutzkleidung und Atemmasken verabreichen eine Impfung

Eine Montage aus Nachrichten, Reportagen, Talkshows, Live-Schaltungen und Videoblogs zeichnet ein einmaliges Abbild der Hochphase der Corona Pandemie. Die Chronik der Ereignisse verleiht einen Einblick in eine zerrissene Gesellschaft, die erst gar nicht glauben kann was da passiert: ein global verbreiteter Virus sorgt für die ultimative Krise, die uns alle auf die Probe stellt.

ARD alpha, 23:05 Uhr: Seuche frisst Seele – die Psyche und die Pandemie (Erstausstrahlung)

Das Corona Virus hat sich in den letzten zwei Jahren nicht nur auf unsere körperliche Gesundheit ausgewirkt. Sowohl durch Depressionen vorbelastete als auch neue Patient*innen, die Unterstützung für die psychische Belastung der Pandemie benötigten, überfluteten das Gesundheitssystem. Doch sie bekommen kaum noch Therapieplätze, die Wartelisten werden länger und länger. Die Doku versucht zu ergründen, ob das deutsche Gesundheitssystem auf die psychischen Folgen der Pandemie vorbereitet ist.

Donnerstag, 25.11.2021

SWR, 10:15 Uhr: Frauen - Männer: Wie ungerecht ist Deutschland?

Aufnahme eines Haarschnitts vor dem Spiegel in einem Friseursalon

Frauen und Männer: endlich gleichberechtigt oder immer noch unterschiedlich behandelt? Frauen sterben öfter bei Autounfällen und medizinische Notfälle werden bei ihnen seltener diagnostiziert. Dies sind die Folgen einer fehlenden Berücksichtigung von Frauen in Forschungsstatistiken und Tests. Zusätzlich hierzu gibt es auch direkte sexistische Anfeindungen und Anschuldigungen, mit denen die weibliche Bevölkerung umgehen muss. Diese Doku versucht zu ergründen, wie diese Benachteiligungen überwunden werden können.

Samstag, 27.11.2021

SRF 1, 08:30 Uhr: Signes - Gebärdensprache auf 2361 Meter über Meer (Erstausstrahlung)

Florence und Valérie sind Gebärdensprachdolmetscherinnen und teilen außerdem eine Leidenschaft für die Berge. Zusammen mit dem gehörlosen Daniel betreuten sie im September 2021 während einer Woche die Cabane du Demècre im schweizerischen Wallis, oberhalb von Fully. Gemeinsam sorgten für den Einzug der Gebärdensprache auf der Berghütte - einer der vielen Orte, an denen Gehörlose oft Schwierigkeiten haben zu kommunizieren. Die Verbreitung der Gebärdensprache bietet eine Chance für die Barrierefreiheit.

ARTE, 19:40 Uhr: Re: Dollars für die Heimat – Familie als Sozialsystem (Erstausstrahlung)

650 Milliarden Dollar: so viel Geld wird jährlich innerhalb von Familien über Ländergrenzen hinweg verschickt. So zum Beispiel auch zwischen Ghana und Deutschland. In dem afrikanischen Land ist es besonders in der Hauptstadt Accra trotz guter Schulbildung schwer, eine Existenz aufzubauen. Die Unterstützung aus dem Ausland stellt einen wichtigen Wirtschaftsfaktor für Länder wie Ghana dar. Die Reportage auf zwei Kontinenten erzählt von einer Familie, die sich trotz der großen Entfernung sehr nah ist - und in jeweils eigenen Lebensumständen eine Heimat gefunden hat.

Montag, 29.11.2021

NDR, 22:00 Uhr: Sexuelle Gewalt gegen Kinder - wo bleibt die Hilfe? 

Zwei Damen halten eine Präsentation

Trotz zahlreicher Versprechen der Bundesregierung gegen sexuelle Kindergewalt vorzugehen, stiegen während der Corona Pandemie die Zahl der Missbrauchsfälle erheblich. Diese 45-minütige Doku versucht mit Hilfe von Betroffenen und Experten zu ergründen, was getan werden muss um die Kinder Deutschlands vor sexualisierter Gewalt schützen zu können.

ARD alpha, 10:00 Uhr: Quarks - Der Verpackungswahnsinn - wie stoppen wir die Plastik-Flut?

Plastik ist ein robustes, billiges und vor allem haltbares Material. Doch gerade die lange Haltbarkeit stellt eine Herausforderung und sogar Gefahr für die Umwelt dar. Giftige Gase beim Verbrennen oder Mikroplastik im Meer sind nur zwei der Folgen, die aus dem übermäßigen Verbrauch von Plastik heraus entstehen. Vorgestellt wird auch das sogenannte “Bioplastik”, das als nachhaltiger gelten soll. Doch handelt es sich hier wirklich um eine geeignete Alternative oder stecken doch zu viele unerkannte Gefahren hinter dem Material?

Dienstag, 30.11.2021

ZDF, 22:15 Uhr: Schlag ins Herz – Wenn aus Liebe Gewalt wird (Erstausstrahlung)

Was tun, wenn der Partner oder die Partnerin in der Beziehung gewalttätig wird? Darum geht es in dieser Erstausstrahlung der Doku “Schlag ins Herz – Wenn aus Liebe Gewalt wird”. Zusätzlich zu Gesprächen mit Betroffenen – Frauen, so wie Männern - wird gezeigt, wie gegen Gewalt in Beziehungen präventiv vorgegangen werden kann.

Donnerstag, 02.12.2021

3sat, 22:55 Uhr: Leistung zum Nulltarif? – Vom Wert der Sorge für andere (Erstausstrahlung)

Zwei junge Frauen erläutern eine App Anwendung auf ihrem Smartphone

Pflege: ein Thema, das schon vor der Corona-Pandemie heiß diskutiert wurde. Besonders die private Pflege von Angehörigen steht im Konflikt mit der Familie und dem Beruf. Welche Anerkennung haben Pflegekräfte? Wo liegen die Schwierigkeiten in der Arbeit? Gerade das sind die Fragen, denen die Dokumentation auf den Grund geht. Gleichzeitig wird aber auch vorgestellt, welche neuen und alternativen Möglichkeiten es bei der Betreuung von pflegebedürftigen Personen gibt.

 

Mediatheken 

ARD Mediathek: Die Unbeugsamen

Foto der Journalistin Maria Ressa

Es ist ein Kampf um Pressefreiheit und Aufklärung von Morden auf den Philippinen: In dieser Dokumentation wird die Journalistin Maria Ressa und ihre Arbeit vorgestellt. Seit 2016 ist Rodrigo Duterte der philippinische Präsident und hat mit einer mörderischen Kampagne Drogenabhängige und Unbeteiligte ermorden lassen. Maria Ressa will die Hintergründe der Morde aufdecken, auch wenn ihr dabei kontinuierlich Steine in den Weg gelegt werden, die sogar ihr Leben bedrohen.

Verfügbar bis 06.01.2022

ARD Mediathek: Auf der Covid-Intensivstation der Charité - Kampf um jeden Atemzug

Das Corona Virus begleitet uns nun schon seit Monaten und sogar Jahren. Unsere DOKTipp Empfehlung “Auf der Covid-Intensivstation der Charité - Kampf um jeden Atemzug” zeigt, welcher Ausnahmezustand auf den Stationen im Berliner Charité, Europas größtem Universitätsklinikum, herrscht. Besonders dramatische Covid-19 Fälle werden hier behandelt, unter grellem Licht in einer sterilen Umgebung. ÄrzteKrankenpfleger und Patienten kommen hier unter erschwerten Bedingungen gleichermaßen an ihre Grenzen.

Verfügbar bis 15.03.2022

ZDF Mediathek: Außer Kontrolle – Jugendgewalt in Deutschland

Gewalt ist mittlerweile Teil des Alltags bei vielen Jugendlichen. Wo der Anteil der Gewalt lange Zeit abgenommen hat, gibt es seit 2015 wieder einen Anstieg. Woran liegt das? Frustration, Perspektivlosigkeit, ein raues gesellschaftliches Klima. In der Doku wird mit Opfern, aber auch Tätern gesprochen. Jugendliche kommen zu Wort und Experten erforschen die Ursachen der Gewaltbereitschaft. Nicht zuletzt soll auch gezeigt werden, wie die Gewalt präventiv verhindert werden kann.

Verfügbar bis 27.10.2023


(Verena Haag | Mara Spieß)

%MCEPASTEBIN%
 
 
 
 

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail