fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

»We Are One: A Global Film Festival« auf YouTube

Vom 29. Mai bis zum 7. Juni 2020 findet das virtuelle Filmevent »We Are One« erstmals auf YouTube statt. Partner sind insgesamt 20 weltweite Filmfestivals, wie das Tribeca Filmfestival. Der Spendenerlös kommt der WHO und COVID-19 Relief Funds zugute.

We Are One Logo

 

Die Festivals werden gestreamt

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie mussten viele der im Frühjahr und Sommer geplanten Filmfestivals abgesagt werden. Auch in der Filmbranche ist deshalb ein Umdenken gefordert. Einige Organisatoren lassen ihre Veranstaltungen deshalb digital stattfinden.

Der Medienkonzern Tribeca Enterprises, der das Tribeca Film Festival organisiert, plant zusammen mit YouTube ein virtuelles Projekt. Beim »We Are One: A Global Film Festival« schließen sich mehrere internationale Veranstalter zusammen und zeigen ihr Programm als YouTube-Streams.

20 Filmfestivals schließen sich zusammen

Insgesamt 20 Festivals sind Teil der globalen Aktion. Neben dem Tribeca Filmfestival sind darunter auch die internationalen Filmfestspiele von Berlin, Venedig und Cannes. Auch die internationalen Filmfestivals in Toronto und Tokyo sowie das bekannte Sundance Filmfestival und das New Yorker Filmfestival wirken an dem globalen Projekt mit.

 

Die Filme sind kostenlos auf YouTube verfügbar

In den zehn Festivaltagen werden Filme gestreamt, die die teilnehmenden Veranstalter in ihrem geplanten Programm hatten. Viele interessante Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme sind vom 29. Mai bis zum 7. Juni kostenlos auf YouTube verfügbar. Auch Panel-Diskussionen werden gezeigt. Das Programm ist auf der Website des Festivals einsehbar und auf YouTube nach Tagen geordnet veröffentlicht.

 

Veranstalter rufen zu Spenden auf

Werbeunterbrechungen gibt es bei den Filmen nicht. Stattdessen rufen die Veranstalter zu Spenden für die World Health Organization, UNICEF, Ärzte ohne Grenzen und weiteren regionalen Hilfsorganisationen, die sich für die Bekämpfung von COVID-19 einsetzen oder stark betroffene Branchen unterstützen.

Alle Filme sind während »We Are One: A Global Film Festival« auf YouTube verfügbar.

(Hannah Hiergeist)


Logo: Verwendung nach »Creative Commons Zero«-Lizenz (CC0)

Tags: doknews

Drucken E-Mail