fbpx

Dokumentarfilm.info aus dem Haus des Dokumentarfilms
DOKUMENTARFILM.INFO - TÄGLICH DAS BESTE VOM DOKUMENTARFILM
facebook logo   twitter logo    instagram logo

Tipps für das Homekino: Dokus zum Weltfrauentag

Am 8. März 2021 ist der 100. Internationale Frauentag. Anlässlich dazu haben wir in unseren Streamingtipps Dokus zusammengestellt, die sich mit dem Kampf für Frauenrechte, gegen Diskriminierung und mit beeindruckenden Lebensgeschichten beschäftigen. (9/2021) 

bearb homekino 2popcorn 1433332 1920


 

Speak Up

 

Rassismus und Diskriminierung erleben viele Schwarze Frauen fast täglich. Ein trauriger Fakt, der sich ändern muss. Welche Erfahrungen sie machen und mit welchen Vorurteilen sie sich auseinandersetzen müssen, berichten in Europa lebende Women of Color. In „Speak Up“ erzählen sie von ihrem Kampf gegen Diskriminierung und warum die Perspektive Schwarzer Frauen sehr bedeutend ist. Gleichzeitig wirft der Dokumentarfilm Fragen auf, die uns alle betreffen.

Verfügbar auf Vimeo on Demand.


 

Urmila - Für die Freiheit

 

Als Sechsjährige wurde Urmila Chaudhary von ihren Eltern als Kamalari, was einer Haushaltssklavin entspricht, verkauft. Nach zwölf Jahren wurde sie befreit. Heute kämpft sie mit der Organisation „Freed Kamalari Development Forum“ dafür, dass auch andere Mädchen und Frauen in Nepal befreit werden. Urmila will das Schicksal der Kamalari auch international öffentlich machen. Ihr Traum ist es, als Anwältin die Frauen zu unterstützen und die Arbeit der Organisation fortzuführen.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Yulas Welt

 

Rund 20 Kilometer von Moskau entfernt befindet sich die größte Müllhalde Europas. Svalka ist eigentlich eine verbotene Zone, doch trotzdem leben dort Yula und ihre Mutter. Das Leben der Zehnjährigen ist trostlos und geprägt von der Mafia, die in der Zone regiert, und von Wodka, der als Währung genutzt wird. Mehrere Jahre lang begleitete die Filmemacherin Hanna Polak Yula in ihrem Alltag. Sie hat nur ein Ziel: Irgendwann die Zone verlassen zu können.

Verfügbar auf Vimeo on Demand.


 

Where to, Miss?

 

In Indien herrschen feste traditionelle Bestimmungen für Frauen. Devki möchte allerdings aus diesen ausbrechen, arbeiten gehen und ein selbstbestimmtes Leben führen. Ihr Traum ist es, Taxifahrerin zu werden und dadurch andere Frauen sicher nach Hause bringen zu können. Doch dafür muss sich die junge Frau gegen viele Menschen durchsetzen. Drei Jahre lang wird sie dabei von der Filmemacherin Manuela Bastian begleitet.

Verfügbar auf Kino on Demand.


 

Girls Don't Fly

 

In Ghana eröffnet die erste Flugschule nur für Mädchen. Diese soll eine Ausbildung fernab der besonders harten Arbeit ermöglichen, die sie sonst erwarten würde. Damit erhoffen sich die Mädchen ein besseres Leben. Der Engländer Jonathan trainiert sie allerdings auf besonders hartem Weg als Pilotinnen. „Girls Don’t Fly“ begleitet die jungen Frauen, die für ihre Zukunft, aber vor allem auch für sich selbst kämpfen.

Verfügbar auf Vimeo on Demand und MUBI.


 

Becoming - Meine Geschichte

 

Basierend auf der gleichnamigen Autobiographie beschäftigt sich „Becoming“ mit dem Leben der ehemaligen First Lady der USA, Michelle Obama. Begleitet wird sie auf der Lesereise, bei der sie ihr Buch vorstellt und aus ihrer Kindheit und Jugend erzählt. Auch die Präsidentschaft ihres Mannes, das Leben im Weißen Haus sowie nach Obamas Amtszeit sind Thema des Dokumentarfilms. Michelle Obama will vor allem junge Frauen ermutigen, ihre Träume zu verfolgen.

Verfügbar auf Netflix.


(Hannah Hiergeist)

Tags: Doku Tipps

Drucken E-Mail