fbpx
Dokville - Branchentreff Dokumentarfilm

Aktuelles & Corona DOKNews     |      Rückblick Dokville 2019     |      Archiv 2005-18    | facebook logo  twitter logo  instagram logo

  

 

Corona DOKNews: Die #Corona-Interviews auf dbate

Am 10. April 2020 startete dbate die neue Skype-Reihe #Corona-Interviews. Hier erzählen Menschen mit unterschiedlichem Background, wie sie durch die Krise kommen, berichten von Sorgen, aber auch von unverhofften positiven Seiten im Angesicht der Pandemie.

Zum Auftakt der #Corona-Interviews bei dbate hat sich Stephan Lamby mit der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katarina Barley, ausgetauscht. Die Politikerin, die berufsbedingt als Grenzgängerin unterwegs ist, hat sich für die Zeit nach der Corona-Pandemie vorgenommen, ihren Arbeitsalltag anders anzugehen. 

Bild dbate im Gespräch mit Katarina Barley

Weitere Interviews gibt es unter anderem bereits mit Jazztrompeter Nils Wülker, Wolfgang Kubicki, Vizepräsident des Bundestags, Markus Beckedahl von Netzpolitik.org sowie Antonella Romeo, Verlegerin in Turin. Alle Gespräche sind auf der Homepage von dbate zu finden. 

Zweiter Chefredakteur von ARD Aktuell im Gespräch

Helge Fuhst, Zweiter Chefredakteur ARD Aktuell, spricht mit Stephan Lamby über Nachrichtenjournalismus in Zeiten der Pandemie und betont »Wir können noch gar nicht abschätzen, wie sich unser Leben verändern wird.« Die Redaktionen von »Tagesschau« und »Tagesthemen« müssen derzeit umdenken, da mehr als die Hälfte des Teams während der Coronakrise im Homeoffice arbeitet. Zum gegenseitigen Schutz wird die Tagesschau sogar von drei Teams produziert – getrennt voneinander – und viele Reporter berichten via Skype. 

Weiterlesen: Redaktionen trotzen Corona – das sagt 3sat

dbate: aufklärerischer Journalismus im Netz

Die Video- und Diskussionsplattform dbate ging im November 2014 online. Sie zeigt verschiedene Videoformate, die normalerweise in herkömmlichen Dokumentarfilmen keinen Platz finden: Videotagebücher, Interviews, Kolumnen von Videobloggern, Dokumentarfilme. Gegründet wurde dbate von Stephan Lamby, dem ehemaligen Geschäftsführer der Eco Media.

Lamby erhielt für seine Dokumentarfilme zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutsch-Französischen Journalistenpreis (2012), Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis (2014), Deutschen Fernsehpreis (2018), die Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen für »Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl« sowie als Journalist des Jahres (beides 2018), und die Goldene Kamera für »Im Labyrinth der Macht – Protokoll einer Regierungsbildung« (2019).

Am Mittwoch, den 21.04.2020 taucht sich Stephan Lamby mit der Journalistin Stefanie Dodt aus, die aus New York berichtet. 

(Astrid Beyer)


Dokumentarfilmer*innen werden aktiv und dokumentieren ihren Alltag in Zeiten von COVID-19. Kreativ, über Grenzen hinweg, für unterschiedliche Gruppen. Wir, das DOKVILLE-Team, stellen einige dieser Beiträge vor. Gerne nehmen wir – nach redaktioneller Prüfung – weitere Projekte auf. Schickt uns gerne Infos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tags: Corona