fbpx

 

 

Filmerbe bw Hauptvisual webLandesfilmsammlung Baden-Württemberg startet Umfrage zum Filmerbe

Im Jahr 2000 wurde vom Haus des Dokumentarfilms eine große Umfrage zum Filmerbe in Baden-Württemberg durchgeführt – der Start für die Landesfilmsammlung. Nun wird diese Erhebung aktualisiert und ins Digitale überführt. Auf filmerbe-bw.de wird der Kulturschatz sichtbar.

Filmschaetze webSchon bei der ersten Erhebung und dem daraus entstandenen Buch „Filmschätze in Baden-Württemberg“ war es der Wunsch, die Ergebnisse auch online zu präsentieren. Dies wird nun mit dem neuen Webportal umgesetzt, auf dem die verschiedenen Quellen der Landesfilmsammlung auf einer Karte sichtbar werden.

Damit Erinnerungen nicht verblassen

Um das Wissen und die Informationen rund um das Filmerbe im Bundesland auf den aktuellen Stand zu bringen und die Archive zu präsentieren, die Filmbestände verwalten, startet die Landesfilmsammlung eine zweite Umfrage. In den Monaten Februar bis April 2022 werden Kulturinstitutionen im ganzen Bundesland mit der Bitte angeschrieben, an der Erhebung teilzunehmen. Die Ergebnisse werden ab Sommer 2022 auf dem Portal filmberbe-bw.de abgebildet.

Filmerbe Baden-Württemberg sichtbar machen

Filmkarte webFilme sind nicht nur die großen Kino- und TV-Produktionen, die man auf Leinwänden, im Fernsehen, über Mediatheken und auf Videoplattformen sehen kann. Film und Filmgeschichte umfasst viel mehr: Hierzu gehören auch Imagefilme von Städten und Gemeinden, Werbefilme von Firmen und Produktionshäusern, Lehr- und Unterrichtsfilme, historische Aufnahmen regionaler Veranstaltungen, Aufnahmen der Vereinsarbeit, wissenschaftliche und medizinische Filme – und ganz besonders auch Werke von Amateur:innen und Privatfilmer:innen.

Die im Haus des Dokumentarfilms angesiedelte Landesfilmsammlung Baden-Württemberg hat bereits von mehr als 120 Institutionen und 320 Privatpersonen Material zusammengeführt. Mit dem neuen Projekt möchte die LFS über den eigenen Bestand hinaus den facettenreichen Kulturschatz und die Verortung im Bundesland sichtbar machen.

Unterstützt wird das Vorhaben der Landesfilmsammlung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie der M F G Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.

Logos Ministerium Wissenschaft BW MFG

Besitzen Sie historisches Bewegtbild?

Sie möchten mitwirken? Dann beantworten Sie den Fragebogen direkt auf der Webseite bzw. über das pdf-Formular.
Die Landesfilmsammlung und alle Filmfreunde freuen sich über Ihre Mitarbeit!

 

Unsere Publikationen
als PDF-Download


Broschüre der LFS 


DOKhausinfo vom
Haus des Dokumentarfilms

 

   

Drucken E-Mail